3. Damen

Das Spiel am Samstag gegen Süchteln stand unter keinem Guten Stern. Durch einige Ausfälle Studienbedingt trat die Mannschaft schon geschwächt an, sodass zum Beispiel Kerstin gezwungen war auf der ihr ungewohnten 3 zu spielen und die 4 nur sehr dünn besetzt war. Dennoch trat die Mannschaft geeint in dem Willen zu gewinnen an. Doch schon vor dem Speil beginn verfolgte sie weiterhin das Pech
sodass es die erste verletzte gab. So geschwächt konnte der erste Satz noch gewonnen werden, doch trotz Kampfgeist wurde am Ende leider verloren.
Die Mannschaft hofft bald wieder vollzählig antreten zu können und dann wichtige Siege erspielen zu können.