16.12.2017 – 1. Damen

Die 1. Damen schlägt den Tabellenführer ART Düsseldorf auswärts souverän mit einem 3:1 (26:24, 13:25, 25:20, 25:19). Lässt man den 2. Satz außen vor hat heute bei den Verberger Damen einfach alles gepasst: starke Aufschläge, gute Abwehr- und Annahmeaktionen und ein starker Angriff haben den Gegner nicht die Oberhand gewinnen lassen. So konnten die Mädels das Spitzenspiel unerwartet für sich entscheiden.

Nun verabschiedet sich die 1. Damen erst einmal in die wohlverdienten Weihnachtsferien, bevor es am 14.1. (ca. 12:45) in Düsseldorf in einem weiteren wichtigen Spiel gegen die 3. Damen des VV Humann Essen (Tabellen 2.) wieder aufs Feld geht.

Es möge die Aufholjagd beginnen!

#hierregiertdervtv #immerwiedervtv#dasfeldvonhintenaufräumen

10.12.2017 – 1. Damen

Die 1. Damen konnte die Rückrunde heute kurz und schmerzlos mit einem 3:0 Sieg (25:12, 25:13, 25:23) gegen die SG Benrath/Hassels abschließen und befindet sich somit wieder auf dem 3. Tabellenplatz.

Nächste Woche Samstag startet dann direkt unsere Rückrunde mit dem Spitzenspiel gegen den Tabellenführer ART Düsseldorf. Wir freuen uns über jeden Zuschauer, der den Weg nach Düsseldorf in die Städtische Realschule Ottweiler Str. 20 um 15 Uhr findet. Parallel zu uns spielt in gleicher Halle unsere 1. Herren – es lohnt sich vorbeizuschauen!

#hierregiertdervtv #immerwiedervtv #3zu0

Männliche A-Jugend spielt Quali für Westdeutsche

Heute stand für uns der letzte Spieltag an und wir brauchten noch zwei Punkte, um uns für die Quali für die Westdeutschen zu qualifizieren. Das erste Spiel gegen Langenfeld ging leider 2:0 verloren. Langenfeld ist ungeschlagener Tabellenführer. Dennoch war es ein Kopf an Kopf Rennen auf Augenhöhe. Die Punkte haben wir jedoch im Endeffekt auch nicht gebraucht.

Das zweite Spiel war gegen Menden-Much, unseren Tabellennachbarn. Vorher war bereits klar: Der Gewinner darf zur Quali fahren, der Verlierer ist raus. Doch es handelte es sich um einen Klassenunterschied. Wir dominieren den Gegner von Beginn an und gewinnen den ersten Satz zu 11. Im zweiten Satz war alles noch deutlicher. So gewannen wir diesen 25:6 und schießen Menden-Much mit 2:0 aus der Halle.
Wir fahren also im Januar zur Quali für die Westdeutschen und das trotz neu zusammengewürfelter Mannschaft mit vielen Neuzugängen und auch einer neuen Trainerin Sarah Patzke. Doch die Neuzugänge haben sich gut ins Team eingefügt und beim Training ist es auch immer recht lustig. Die Trainerin war heute jedoch nicht ganz zu verstehen. Im ersten Spiel noch sauer, wegen zu vieler Eigenfehler, doch auch im zweiten Spiel mit böser Mine auf der Bank, trotz Überlegenheit. „Voll langweilig“ .

25.11.2017 – 1. Damen

3 Sätze mit x, das war wohl nix. Die Damen 1 verliert leider verdient mit 1:3 (29:27, 16:25, 25:23, 27:25) in Essen gegen VV Humann Essen II und ist dadurch auf den 4. Platz abgerutscht. Die Verberger Damen haben leider nicht richtig ins Spiel gefunden und zu viele Punkte wurden durch Eigenfehler abgegeben.

Danke trotzdem an unsere mitgereisten Zuschauer, die sich das weniger schöne Spiel angesehen und uns unterstützt haben!

Jetzt heißt es wieder nach vorne schauen und im nächsten Spiel zur gewohnten Leistung finden. Am 10.12. gehts dann erneut nach Essen gegen die SG Benrath/Hassels an den Start, um hoffentlich die nächsten 3 Punkte abzusahnen.