Hospizlauf 2016

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer,

wir freuen uns, Sie beim 6. Krefelder Hospizlauf zu begrüßen. Sie werden somit Teil einer ganz besonderen Laufveranstaltung, der sich mehr und mehr Krefelderinnen und Krefelder bis hin zu Bürgerinnen und Bürgern aus den Nachbargemeinden anschließen. Zum kleinen Jubiläum im vergangen Jahr kamen über 800 Menschen und es wurde die beachtliche Rekordspendensumme von 11.000 Euro an das Hospiz überwiesen. An dieser Stelle danken wir nochmals recht herzlich Ihnen allen! Mit dem Ziel immer mehr Vereine an der Durchführung des Krefelder Hospizlaufs zu beteiligen, wurde die Leitung der Veranstaltung an den StadtSportBund Krefeld vor zwei Jahren übergeben. Im SSB Krefeld wird der Hospizlauf seitdem in das Programm „Bewegt ÄLTER werden“ des Landessportbundes eingebunden. Weiterhin wird die Hauptorganisation durch den SC Bayer 05 Uerdingen unterstützt, der als Gründungsverein den Hospizlauf aus der Taufe hob. In diesem Jahr wird es zwei weitere Startpunkte geben, so dass die Anzahl auf elf mögliche Einstiegsvarianten anwächst und sich mittlerweile 12 Vereine an der Umsetzung des Sternenlaufs zum Krefelder Hospiz beteiligen. Unsere unterstützenden Vereine sind CSV Marathon, DJK Forstwald, Fischelner TV, Hülser SV, TSV Bockum, Oppumer TC, KG Verberg, TSV Meerbusch und der SC Bayer 05 Uerdingen, neu dazu kommen der Verberger TV. Der Verein Sport für betagte Bürger Krefeld wird erstmalig einen eigenen Startpunkt organisieren. Zudem wird die Caritas zum 100-jährigen Jubiläum mit einer großen Läufergruppe an den Start gehen. Alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Krefeld und dem Umland sind herzlich eingeladen, an diesem einmaligen gemeinsamen Lauferlebnis teilzunehmen. Mit den Streckenlängen von 2,8 km bis 11 km werden eine Vielzahl von Walkern und Läufern angesprochen und das in einigen unterschiedlichen Geschwindigkeiten. Am Hospiz werden die Gruppen aus den verschiedenen Stadtbezirken nach und nach eintreffen und für unvergessliche Eindrücke beim Zieleinlauf sorgen. Dazu werden sie mit Live-Musik, Kinderprogramm, Verpflegung und bester Stimmung empfangen. Alle Organisatoren und Helfer aus Vereinen und dem Hospiznetzwerk sind ehrenamtlich für die gute Sache an diesemTag tätig. Ihnen gilt unser ganz besonderer Dank, denn ohne ihr Engagement wäre diese Veranstaltung nicht durchführbar. Wir werden „gemeinsam etwas bewegen“ und laden Sie ganz herzlich ein am 25.September 2016 ein Teil davon zu sein.

Ihre Karin Meincke und Dieter Hofmann