Parkour – NEU ab März beim VTV

Fliegen, Springen, Klettern … verbunden mit sicherer und präziser Landung, das ist Parkour! Dabei dreht sich alles um Bewegung. Hindernisse werden neu und anders wahrgenommen und die Möglichkeiten, sie auf ungewohnten Wegen zu überwinden, erlernt. Die Kids können sich frei und unabhängig fühlen, die eigenen Grenzen austesten und lernen, sich selbst richtig einzuschätzen. Sie lernen sicher, flüssig und elegant Hindernisse zu überwinden. Das stärkt Koordination und Konzentration – und macht natürlich auch eine Menge Spaß. Wie bei den verwandten Sportarten Freerunning und Tricking, kann geübt werden, sich akrobatisch durch die Luft zu bewegen. Ebenfalls besonders beim Parkour: Es gibt keine Wettkämpfe. Man motiviert sich gegenseitig und lernt voneinander. In Zusammenarbeit mit SC Bayer05 Uerdingen e.V. konnte Finn Schneiders als Trainer gewonnen werden. Trainiert wird an Turngeräten in der Halle am Luiter Weg 6, freitags 14.00 – 16.00 Uhr. Um mit dem Training zu beginnen, braucht es nur ein paar Turnschuhe, bequeme Sporthosen, Konzentration und Lust auf Bewegung. Das attraktive Parkourangebot richtet sich an Mädchen und Jungen ab 9 Jahren. Dabei ist das Training für Mitglieder kostenlos. Ab dem 8. März startet das neue Angebot des Verberger TV, Anmeldungen ab sofort gerne an info@verbergertv.de

8. Krefelder Hospizlauf

Im Dauerregen unterwegs für eine gute Sache!

Trotz des schlechten Wetters gingen Viele mit auf die Strecke und durch unsere Sonderaktion (frühzeitige Sammelanmeldung) hat der VTV eine zusätzlich Spende in Höhe von  € 260,00 an das Hospiz überweisen können. DANKE an alle die dies möglich gemacht haben!

Bilder findet ihr hier.

8. Krefelder Hospizlauf

Wer sich uns über eine Sammelanmeldung anschließen möchte, kann dies gerne tun.

Dafür bitte bis zum 30.08.2018  eine Mail mit Vorname, Name, Geburtsdatum, Anschrift und T-Shirt-Größe an gabi.adolf@verbergertv.de schicken.

Die Geschäftsstelle erledigt dann alles Weitere und ihr habt euer Teilnahme-T-Shirt sicher und vor allem auch die

zusätzliche € 10,- Spende vom VTV an das Hospiz  auf den Weg gebracht.

Die Abrechnung des Startgeldes erledigen wir dann am Sonntag, 23.09.2018 am Startpunkt auf dem Luiter Weg.

Männliche A-Jugend spielt Quali für Westdeutsche

Heute stand für uns der letzte Spieltag an und wir brauchten noch zwei Punkte, um uns für die Quali für die Westdeutschen zu qualifizieren. Das erste Spiel gegen Langenfeld ging leider 2:0 verloren. Langenfeld ist ungeschlagener Tabellenführer. Dennoch war es ein Kopf an Kopf Rennen auf Augenhöhe. Die Punkte haben wir jedoch im Endeffekt auch nicht gebraucht.

Das zweite Spiel war gegen Menden-Much, unseren Tabellennachbarn. Vorher war bereits klar: Der Gewinner darf zur Quali fahren, der Verlierer ist raus. Doch es handelte es sich um einen Klassenunterschied. Wir dominieren den Gegner von Beginn an und gewinnen den ersten Satz zu 11. Im zweiten Satz war alles noch deutlicher. So gewannen wir diesen 25:6 und schießen Menden-Much mit 2:0 aus der Halle.
Wir fahren also im Januar zur Quali für die Westdeutschen und das trotz neu zusammengewürfelter Mannschaft mit vielen Neuzugängen und auch einer neuen Trainerin Sarah Patzke. Doch die Neuzugänge haben sich gut ins Team eingefügt und beim Training ist es auch immer recht lustig. Die Trainerin war heute jedoch nicht ganz zu verstehen. Im ersten Spiel noch sauer, wegen zu vieler Eigenfehler, doch auch im zweiten Spiel mit böser Mine auf der Bank, trotz Überlegenheit. „Voll langweilig“ .